Mutter-Tochter Wochenende 2015

Zum zweiten Mal trafen sich Mütter mit ihren Töchtern um gemeinsam ein Wochenende zu verbringen. In Welschneudorf wurde in gemütlichen Ferienhäusern Quartier bezogen. Danach konnten alle unter fachlicher Anleitung von Joachim Harbut, einem Schmiedepädagogen, ihre Gedanken als Entwürfe zu Papier bringen. Am nächsten Tag, der übrigens der heißeste im ganzen Jahr war, wurde die Schmiedewerkstatt eingerichtet. Alle Gerätschaften wurden erklärt, dann ging's los. Nachdem in der Esse die Kohlen glühten, wurde das Eisen zum Glühen gebracht, um es anschließend in Form zu bringen. Einzelteile wurde zusammengeschweißt und größere Blechstücke mit dem Plasmaschneider geschnitten. Voller Stolz entstand ein Kunstwerk nach dem anderen. Die Mütter waren ganz erstaunt über ihre eigenen Fähigkeiten und die ihrer Töchter. Aber eines stand  ganz schnell fest: wenn Männer oder Jungs dabei gewesen wären, hätte das nicht so gut funktioniert. Die beste Leistung war allerdings, den ganzen Tag auszuhalten in langen Hosen und langen Ärmel bei über 40°C im Schatten und an der wärmenden Esse.

Zum Ausgleich gab es jede Menge Getränke und riesige Eisbecher.

Der Tag wurde mit einem gemütlichen Grillabend und leckeren Cocktail beendet.

Am letzten Tag wurde den geschmiedeten Kunstwerken noch der letzte Schliff gegeben. Abschließend stand fest, dass auch im nächsten Jahr wieder ein Handwerk in Angriff genommen werden. 

www.vg4me.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.