U 16 Party Vol 3

Steigende Besucherzahlen bestätigen Konzept

Wallmerod/Dreikirchen. Am Samstagabend fand die dritte U 16 Disco der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Wallmerod in Kooperation mit der Kreisjugendpflege in der Sporthalle Dreikirchen statt. Mit über 15% mehr Besucher wurde das Konzept ein weiteres Mal bestätigt. Die Erwachsenenwelt ausprobieren ohne die Tücken, die dort dazugehören. Besonders die Mädchen können sich ausprobieren, ganz ohne Gefahr missverstanden zu werden. Der Ursprung einer Disco war die Musik und das Tanzen. Zweitrangig war in den Anfängen die Gastronomie. In Discos trafen sich vor allem junge Leute zum Tanzen, aber auch zur Anbahnung und Pflege sozialer Kontakte. Und genau so verstehen die jungen Leute die U 16 Disco. War die erste Disco im Mai 2010 noch eine reine Mädelsveranstaltung, so finden immer mehr Jungs den Weg in die Halle und sogar auf die Tanzfläche. Spaß und gute Laune ist das A und O auf den U 16 Discos. Leider hält sich die Akzeptanz in der Bevölkerung noch in Grenzen. Oder sie wird sogar missverstanden oder fehlinterpretiert. Die Disco wird oft als Kinderdisco bezeichnet und etwas belächelt. Aber das ist falsch. Die Atmosphäre und der gesamte Ablauf der Veranstaltung ist die gleiche wie bei allen anderen Discos auch. Und sie finden abends und nicht Sonntagsnachmittag statt. Unterschiede sind nur die Altersbegrenzungen. Hier dürfen die Kids schon ab 12 Jahren kommen. Ein weiterer wichtiger Unterschied ist, dass die U 16 Disco völlig alkoholfrei abläuft. Aber den vermisst hier sowieso niemand. Den Veranstaltern ist bewusst, dass sie noch sehr viel Lobbyarbeit leisten müssen, denn der Bedarf ist da. So kommen regelmäßig Besucher aus dem oberen Westerwald und sogar aus Frankfurt. In Hessen scheinen junge Leute keine vergleichbare Möglichkeit zu haben, denn der Besucheranteil aus Hessen liegt bei 17%. Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Wallmerod wird auf jeden Fall in dieser Richtung weiter machen. Besonders stolz ist der Veranstalter auf ein junges Team von Helfern, die bei der Durchführung von der ersten bis zur letzten Minute ehrenamtlich der Jugendarbeit zur Seite stehen. Und für alle Interessierten die  Planung für die nächste Disco Vol. 4 im Herbst 2011 läuft schon.