Schnuppern im Verein

Kooperation mit den Angelfreunden Steinefrenz e.V.

Schnupperangeln stand auf dem Programm. Fischkunde, Handwerkszeug, Köder und vieles mehr wurde vermittelt, bevor es ans Angeln ging.

Keineswegs langweilig, denn der erste Vorsitzende Guido Mallm und 2013-08-09 Schnuppern im Vereinseine beiden Vereinskollegen Jörg Leither und Carsten Rörig vermittelten ihr Wissen mit Spaß und Humor. Bevor es dann richtig los ging wurden die Angeln verteilt, die der Verein zur Verfügung stellte. Nach einer kurzen Demo, die auch sofort mit einem Biss gekrönt wurde, zog jeder an seinem ihm zugewiesenen Platz. Jetzt ging es nur darum schnellstmöglich die Köder dran und ab damit in den Teich. Bis nachmittags war eine beachtliche Anzahl an Forellen geangelt. Diese wurde gemeinsam ausgenommen und anschließend als „Steckerlfische“ am Grill zubereitet. Ein super Essen fangfrisch und absolut lecker. „Zuhause bekomme ich immer nur Fischstäbchen. Bis heute habe ich nicht gewusst, was mir bis dahin entgangen war“, so der Kommentar eines Teilnehmers. Am Abend wurden die Angeln fürs Nachtangeln präpariert. Leider waren die nachtaktiven Raubfische nicht bereit sich fangen zu lassen. Auch das gehört zum Angeln. Damit es nicht langweilig wurde gab es ein Lagerfeuer mit Stockbrot und lustigen Spielen für Jung und Alt. In den Angelpausen konnten die Teilnehmer immer wieder mit einem Floß auf dem Weiher gemütliche Runden drehen. Am letzten Tag wurde dann noch einmal das Anglerglück heraus gefordert. Alle gefangenen Forellen wurden gleichermaßen aufgeteilt und in den von den Eltern mitgebrachten Kühlboxen stolz nach Hause gebracht. Ein guter Erfolg für den Verein und für die Kinder und Jugendlichen. Alle Beteiligten waren sich nach dem Schnupperangel-Wochenende einig, dass dies eine rundum gelungene Veranstaltung mit Wiederholungscharakter war.

Weitere Infos rund um das Angeln und den Verein sind auf der Homepage der Angelfreunde Steinefrenz e.V. (www.steinefrenz.de/Vereine/Angelfreunde) abrufbar.

Seit drei Jahren bietet die Jugendpflege Wallmerod gemeinsam mit verschiedenen Vereinen Schnupperwochenenden an. An diesen Wochenenden haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit den Verein und die dort angebotenen Vereinstätigkeiten kennen zu lernen. Dabei reichen die Inhalte von Schnupperangeboten bis zu abgeschlossenen Ausbildungen. Aus den Wochenenden gehen immer wieder neue engagierte Mitglieder hervor. Das große Engagement der jungen Leute wird durch das intensive Kennenlernen gefördert. Aber auch die Verantwortlichen aus den Vereinen können sich den Nachwuchs genau ansehen. Ein späterer Vereinsbeitritt wird so erleichtert, denn beide Seiten wissen, auf was sie sich einlassen. Diejenigen, die nach dem Wochenende feststellen, dass „das dann doch nicht so ihr Ding ist“, kommen trotzdem voll auf ihre Kosten. Ein weiterer positiver Nebeneffekt für den Verein sind wertvolle Tipps für die überfachliche Jugendarbeit im Verein. Engagierte Vereinsmitglieder können an diesem Wochenende live erleben, wie eine Kurzfreizeit gestaltet wird, was man abends am Lagerfeuer anbieten kann und wie der Tagesablauf organisiert wird. Viele nützliche Infos über Fördergelder, das Bildungs- und Teilhabepaket und Sicherheitsaspekte sind weitere Angebote durch die Jugendpflege. Interessierte Vereine können sich an die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Wallmerod wenden.