Herbstfreizeit

Auf der Suche nach der fliegenden Hexe

Die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Hachenburg, Ransbach-Baumbach und Wallmerod hatten in den Herbstferien gemeinsam zu einer großen Herbstfreizeit eingeladen. Die Jugendfreizeitstätte in Molzhain war das Ziel für 60 Jungen und Mädchen im Alter von 8 – 14 Jahren aus den drei Verbandsgemeinden.
Eine Woche Spiel, Spaß, Action und Abenteuer waren von den Jugendpflegern in einem abwechslungsreichen Programm zusammen gestellt worden. Die Kinder und Jugendlichen waren in kleinen Nur – Dachhäusern untergebracht. Das Gelände liegt direkt an einem Bach am Waldrand. Ideales Gebiet um allerlei Abenteuer zu bestehen. Bereits am ersten Tag hatten die ersten Kinder Schuh- und Kleidernotstand, da bereits alles einmal im Bach versenkt wurde. Aber das wurde durch die gute Organisation wieder aufgefangen. Die Schuhe wurden im Laufe der Woche mit Bergen von Zeitungspapier ausgestopft und zusammen mit der Kleidung auf und über der Heizung getrocknet. Da auf dem Gelände ein großer überdachter Platz auch bei Regen ausreichend Spielmöglichkeiten bot, kam nie Langeweile auf. Neben einem Grillabend, gab es auch einen Discoabend mit leckeren Cocktails und eine super spannende Nachtwanderung. Hier ging es auf die Suche nach dem Geist der Guten Hexe. In der Dunkelheit ging es los. Zuerst wurde das alte verfallene haus der hexe inspiziert. Dort fanden die Kinder im Keller eine Schatzkiste, wohlgefüllt mit leckeren Süßigkeiten. Dann ging es weiter. Dank der fleißigen Hilfe der Größeren, konnten alle in der Nacht eine Hexe durch den Wald schweben sehen (zu sehen bei den Videos „fliegende Hexe“). Zurück ins Jugenddorf ging es dann nur noch über eine selbstgebaute Burmabrücke. Am Lagerplatz angekommen brannte dann schon ein tolles Lagerfeuer. Für alle gab es zum Abschluss noch Stockbrote und eine Bildershow der letzten Tage. Unterstützt wurde das Hauptamtlerteam von jugendlichen freiwilligen Helfern. Am Ende waren sich alle, Kinder, Jugendliche und Betreuer einig, dass diese Freizeit im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

herbstfreizeit_2011